Angelsportverein Goldener Haken e.V. Au am Rhein
Angelsportverein Goldener Haken e.V. Au am Rhein

News - Archiv

Abangeln 2019

Am 21.09.2019 fand unser diesjähriges Abangeln am Blaisen-Nord statt. Bei angenehmen Temperaturen fanden sich 18 Angler am Gewässer ein, um gemeinsam die Angelsaison zu beenden. Insgesamt konnten in beiden Durchgängen ordentliche Fangergebnisse erzielt werden. In der Pause gab es zur Stärkung Essen und Getränke. Danach ging es dann in die zweite Runde. Die Ausbeute fiel dann nicht mehr so hoch aus wie im ersten Durchgang. In Summe lag eine dennoch stolze Summe von circa 4 kg Fisch auf der Waage.
Den Tagessieg der Jugend sicherte sich Julian Hirth mit 340 g. Bei den Senioren erzielte Bernd Stolz den ersten Platz mit 620 Gramm, gefolgt von Jens Rittmann mit 400 Gramm sowie Alfred Stolt und Frank Jensen mit jeweils 260 Gramm. Im Anschluss an das Abangeln wurde der diesjährige Fischerkönig ermittelt. Insgesamt wurden beim An- und Abangeln eine stolze Summe Fisch an Land gezogen. Das beste Gesamtergebnis der Jugend erzielte dieses Jahr Luis Jensen mit 385 Gramm. Fischerkönig bei den Senioren wurde Bernd Stolz mit insgesamt 620 g. Wir bedanken uns bei allen Anglern für die rege Teilnahme am Abangeln. Auf Wunsch der anwesenden Angler werden wir zukünftig das An- und Abangeln samstagsnachmittags veranstalten.

Fischerhock 2019

Am Wochenende des 24. und 25.08.2019 fand unser diesjähriger Fischerhock auf dem Vereinsgelände statt. Angenehme Temperaturen sorgten dafür, dass bereits am Samstag während des Fischens der örtlichen Vereine etliche Radfahrer den Weg zu uns gefunden hatten. Als um 16:30 Uhr das Fest offiziell eröffnete, herrschte schon reger Besuch.
Der 1. Vorsitzende Dietmar Huditz begrüßte die Gäste und konnte sogleich auch die Preisverleihung durchführen. Der 1. Platz ging an den Auer Carneval-Club, gefolgt vom Schützenverein sowie dem Gesangverein. Einen Sonderpreis erhielt der Kleintierzuchtverein, der einen Spiegelkarpfen aus Aluminium an Land ziehen konnte.
Am Abend lud unsere Bar bei Livemusik zu einem gemütlichen Ausklang am See ein.
Sonntags zeigten die Seniorenmannschaften und Jugendmannschaften der befreundeten Angelvereine, was sie an den Haken bekamen. Eine stattliche Zahl von 14 Senioren- und 5 Jugendmannschaften nahm am Hegefischen teil. Der 1. Platz bei den Senioren ging an Ötigheim mit 600 Gramm, gefolgt von Rastatt mit 480 Gramm und Malsch mit 380 Gramm. Bei den Jugendmannschaften erzielte Elchesheim-Illingen den ersten Platz mit 500 Gramm, gefolgt von Fishermans Partner Juniors mit 480 Gramm sowie Lukas Peter als Einzelmannschaft mit 420 Gramm.
Der Ansturm von Besuchern war auch am Sonntag überwältigend. Da wir ca. die Hälfte unseres Fischangebots aus eigenem Fang anbieten, war es uns leider nicht möglich, bis zum Schluss alle Sorten anzubieten. Wir bitten daher um Verständnis, dass der ein oder andere nicht mehr seinen gewünschten Fisch bekommen hat!
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Besucher unseres Fischerhocks sowie an alle fleißigen Helfer, ohne die der große Ansturm nicht zu bewältigen gewesen wäre! Es war ein tolles Fest.

Dorffest 1200-Jahre Au am Rhein

Von Freitag 05.07.2019 bis Sonntag 07.07.2019 fand bei bestem Wetter das große Dorffest auf dem Festplatz statt. Das Fest stand im Zeichen des 1200 jährigen Bestehens der Gemeinde Au am Rhein. Aufgrund des tollen Wetters fanden etliche Besucher den Weg zum Fest. Der Angelsportverein Goldener Haken beteiligte sich mit einem Essensstand am Festbetrieb. Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern und Besuchern die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, es waren drei tolle Tage!

 

 

Ananageln 2019

Am Sonntag, 28. April 2019 fand unser diesjähriges Anangeln am Blaisen Nord statt. Bei kühlem, aber trockenem Wetter fanden sich 44 Angler am See ein, um die Angelsaison traditionell zu eröffnen. Bei den Erwachsenen konnte Rolf Jensen mit 155 Gramm den ersten Platz erzielen. Ihm folgten Werner Ax mit 140 Gramm, Frank Jensen mit 105 Gramm sowie Armin Hoser und Stefan Ernst mit jeweils 60 Gramm. Aus unserer Vereinsjugend nahmen Luis Jensen, Dominik Deck, Elias Betz, Tilo Braun und Leon Vas am Anangeln teil. Hier erzielte Luis Jensen mit 105 Gramm den ersten Platz. Dominik Deck kam auf den zweiten Platz mit 25 Gramm. Somit wurde für die Ermittlung des Fischerkönigs ein gutes Polster vorgelegt. Es bleibt jedoch weiterhin alles offen und wir hoffen auf rege Teilnahme am Abangeln.

 

Arbeitsdienst Blaisen

Am Samstag, den 16.02.2019 fand am Blaisen ein Arbeitsdienst statt.

Es galt die Uferbereiche wieder für die kommende Angelsaison fit zu machen. Mäharbeiten, Aufforstung von Bäumen und Sträuchern sowie die Müllbeseitigung standen auf dem Plan.

Etwa 15 Helfer, darunter einige Jugendliche konnten die anfallenden Arbeiten rasch bewältigen, sodass die Aktion mit einem Mittagessen noch am frühen Nachmittag abgeschlossen werden konnte.

Generalversammlung 2019

Am Freitag, 25.01.2019 fand unsere diesjährige Generalversammlung im Vereinsheim statt.

Hierbei waren 40 Mitglieder anwesend.

Nachdem die Versammlung durch unseren 1. Vorsitzenden Dietmar Huditz eröffnet wurde, folgte der Geschäftsbericht des vergangenen Jahres, sowie die Berichte von Jugendwart Jens Rittmann und Gewässerwart Robin Jung.

Die Bekanntgabe der Finanzlage übernahm Kassierer Werner Ax. Er konnte der Versammlung eine ausgeglichene Kasse präsentieren. Die Entlastung der Vorstandschaft auf Vorschlag der Kassenprüfer glich somit einer Formsache. In gewohnt schnellem Tempo konnte das alte Jahr hinter sich gelassen werden.

Im Anschluss an die Berichte fanden die Wahlen des 1. Vorsitzenden, des 1. Jungendwarts sowie des 1. Gewässerwarts statt. Alle Amtsinhaber waren zur Wiederwahl bereit und wurden einstimmig im Amt bestätigt.

Die Ehrungen für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft war der letzte Punkt auf der Tagesordnung. Leider war von 5 zu ehrenden, lediglich ein Mitglied persönlich anwesend. Die gesamte Vorstandschaft bedankt sich für das Erscheinen auf der Generalversammlung.

Abangeln 2018

Am 23.09.2018 fand unser diesjähriges Abangeln am Blaisen Nord statt. Bei angenehmen Temperaturen fanden sich die Angler am Gewässer ein, um gemeinsam die Angelsaison zu beenden. Insgesamt konnten in beiden Durchgängen gute Fangergebnisse erzielt werden. In der Pause gab es zur Stärkung Essen und Getränke. Danach ging es dann in die zweite Runde. Die Ausbeute viel dann nicht mehr so hoch aus wie im ersten Durchgang. In Summe lag eine dennoch stolze Summe von circa 8 kg Fisch auf der Waage.
Den Tagessieg der Jugend sicherte sich Hendrik Fütterer mit 140 g. Bei den Senioren erzielte Frank Ernst den ersten Platz mit 2435 Gramm, gefolgt von Armin Hoser mit 550 Gramm und Jens Rittmann mit 535 Gramm. Im Anschluss an das diesjährige Abangeln wurde der diesjährige Fischerkönig ermittelt. Insgesamt wurden beim An- und Abangeln circa 65 kg Fisch an Land gezogen. Das beste Gesamtergebnis der Jugend erzielte dieses Jahr Luis Jensen mit 2490 g. Fischerkönig bei den Senioren wurde Alfred Stolz mit insgesamt 7985 g.
 

Rückblick Fischerhock 2018

Am Wochenende des 25. und 26.08. fand unser diesjähriger Fischerhock auf dem Vereinsgelände statt. Angenehme Temperaturen sorgten dafür, dass bereits am Samstag während des Fischens der örtlichen Vereine etliche Radfahrer den Weg zu uns gefunden hatten. Als um 16:30 Uhr das Fest offiziell eröffnete, herrschte schon reger Besuch.

Der 1. Vorsitzende Dietmar Huditz begrüßte die Gäste und konnte sogleich auch die Preisverleihung durchführen.  Der 1. Platz ging an den Kleintierzuchtverein mit 1650 Gramm, gefolgt vom ACC mit 1535 Gramm sowie dem Schützenverein mit 1260 Gramm.

Einen Sonderpreis erhielt Jürgen Hertweck, der einen stattlichen Hasenkarpfen mit 2,8 kg an Land ziehen konnte.
Am Abend lud unsere Bar bei Livemusik zu einem gemütlichen Ausklang am See ein.
Sonntags zeigten die Seniorenmannschaften und Jugendmannschaften der befreundeten Angelvereine, was sie an den Haken bekamen. Eine stattliche Zahl von 13 Senioren- und 3 Jugendmannschaften nahm am Hegefischen teil. Der 1. Platz bei den Senioren ging an den ASV Rastatt mit 1655 Gramm, gefolgt von Ötigheim mit 1255 Gramm und Ottersdorf mit 1240 Gramm. Bei den Jugendmannschaften erzielte Illingen den ersten Platz mit 1480 Gramm, gefolgt von Rastatt mit 890 Gramm sowie Bietigheim mit 825 Gramm.
Der Ansturm von Besuchern war auch am Sonntag überwältigend. Da wir ca. die Hälfte unseres Fischangebots aus eigenem Fang anbieten, war es uns leider nicht möglich, bis zum Schluss alle Sorten anzubieten. Wir bitten daher um Verständnis, dass der ein oder andere nicht mehr seinen gewünschten Fisch bekommen hat!
Ein herzliches Dankeschön geht an alle Besucher unseres Fischerhocks sowie an alle fleißigen Helfer, ohne die der große Ansturm nicht zu bewältigen gewesen wäre!

Angler befreien Badesee vom Kraut

Am Samstag, 14.07.2018 wurde am Badesee ein Arbeitsdienst durchgeführt. Es galt den Krautbewuchs im See, auf und unter Wasser, einzudämmen. Eine Hand voll Helfer hatten sich am Freitag und Samstag am See eingefunden, um diese mühsame Arbeit zu erledigen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, es wurde eine große Menge an Bewuchs entfernt. Allen freiwilligen Helfern ein großes Dankeschön. Ein besonderer Dank gilt Werner Ax der uns am Samstagnachmittag nach getaner Arbeit ein leckeres Essen gekocht hatte.

Kraut-Mähen am Blaisen Nord

Am Samstag, 16.06.2018 wurde am Blaisen Nord ein Arbeitsdienst durchgeführt. Es galt den Krautbewuchs im See, auf und unter Wasser, einzudämmen. Eine Hand voll Helfer hatte sich am Freitag und Samstag am See eingefunden, um diese mühsame Arbeit zu erledigen. Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen, es wurde eine Menge an Bewuchs entfernt. Zudem machten sich bereits einige Helfer daran den Uferbewuchs zurückzuschneiden, sodass wieder problemlos vom Ufer geangelt werden kann. Ein besonderer Dank gilt unserem Kassierer Werner Ax der uns am Samstagmittag nach getaner Arbeit ein leckeres Gulasch gekocht hatte.

Maifischbesatz in der Murg

Am Dienstag den 29.05.2018 fand an der Murgmündung unter Regie des Landesfischereiverbandes ein Maifischbesatz statt. Da wir als Teil der RheinPG 3 Pächter dieses Landesgwässer sind, nahmen wir auch an der Besatzmaßnahme teil.

 

 

Der Präsident des Landesfischereiverbands Baden-Württemberg, Arnulf Freiherr von Eyb, hat zusammen mit Jugendlichen aus den umliegenden Angelsportvereinen ungefähr 50000 Jungfische in den Rhein ausgewildert.

Es ist die zweite Aktion, nachdem sich im Rahmen des seit 2007 laufenden deutsch-französischen Wiederansiedlungsprojekts neben Unterstützern aus Nordrheinwestfalen und Hessen auch Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg mit den beiden Fischereiverbänden und den zuständigen Ministerien der Aktion angeschlossen haben. Nach einem ersten erfolgreichen Einsatz von Maifischlarven an der Ahrmündung in Kripp war gestern nun die erste Aktion am Oberrhein an der Reihe.

Die nur wenige Millimeter großen Fischlarven sind Nachkommen von wilden Maifischen aus dem Fluss Garonne in Frankreich. Sie stammen aus einer dortigen Zuchtanlage, die sich auf diese Fischart spezialisiert hat. Nach rund 900 Kilometern Fahrt in großen, mit Sauerstoff angereicherten Plastikbehältern, wurden sie am Ufer gestern zunächst noch in ihren Beuteln in Behälter mit Rheinwasser gelegt. Nach der Anpassung an die Umgebungstemperatur mussten sie sich dann noch außerhalb der Transportbeutel eine halbe Stunde an das Wasser aus der neuen Heimat gewöhnen.

Nach einigen Erläuterungen zur Biologie des Fisches und seinen derzeitig nur noch geringen Vorkommen in Spanien und Frankreich durften Jungfischer aus den umliegenden Fischereivereinen die Fischbrut in die Fluten des Rheins entlassen. Nicht nur für den Nachwuchs steigt damit auch die Hoffnung, den zu den Heringsarten zählenden Maifisch außer in der Theorie zur Fischereiprüfung auch einmal in Natur kennenzulernen. Allerdings müssen die Überlebenden aus dem Rhein, der wissenschaftliche Projektleiter Dr. Andreas Scharbert schätzt ihren Anteil auf ungefähr fünf Prozent, zunächst ihre ersten drei bis fünf Lebensjahre in der Nordsee überleben. Nach deren Rückkehr steigt die Chance, dass diese im Rhein laichen und damit zum festen Bestandteil der Fischarten im Rhein werden.

Neben Fängen am Niederrhein wurden in den letzten Jahren immer mal wieder Maifische an den Beobachtungsstellen in den Fischpässen der Staustufen Iffezheim und Gambsheim dokumentiert. Die Fachleute des internationalen Maifischprojekts werten dies als Zeichen für eine zukünftige erfolgreich verlaufende Wiederansiedlung im ökologisch inzwischen deutlich verbesserten Rhein.

Parallel halten Wissenschaftler und Fischereisachverständige nach laichenden Rheinfischen in Rhein und Neckar Ausschau, um eindeutige Hinweise auf die natürliche Fortpflanzung von Maifischrückkehrern zu erhalten. Vielleicht werden sich ja auch mal ein paar Rückkehrer im Murgtal umschauen, wo die bis zu 70 Zentimeter langen Fische laut alten Aufzeichnungen schon mal vorkamen und häufig gefangen wurden.

 

Neu DSGVO seit 25.05.2018 in Kraft

Datenschutz: Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft, stimmen Sie der Speicherung und Verarbeitung nach DSGVO der Personenbezogenen Daten zu. Im Zuge der Datenverwatlung werden die Daten bei der Buhl Data Service GmbH in Neunkirchen gespeichert.

Ein Wiederruf gegen diese Einwilligung kann schriftlich erfolgen und hat eine Beendigung der Mitgliedschaft zur Folge.

Anangeln 2018

Am Sonntag, 22. April 2018 fand unser diesjähriges Anangeln am Blaisen Nord statt. Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich 38 Angler am See ein, um die Angelsaison traditionell zu eröffnen. Es konnten stattliche Ergebnisse erzielt werden, was einmal mehr zeigte, dass unsere Gewässer in einem sehr guten Zustand sind. So konnte bei den Erwachsenen Alfred Stolz mit 7900 Gramm den ersten Platz erzielen. Ihm folgten Berthold Riem mit 6330 Gramm, Armin Hoser mit 5535 Gramm und Roland Sell mit 4550 Gramm. Aus unserer Vereinsjugend nahmen Luis Jensen und Hendrik Fütterer am Anangeln teil. Hier erzielte Luis Jensen mit 3660 Gramm den ersten Platz. Hendrik Fütterer kam auf den zweiten Platz mit 800 Gramm. Somit wurde für die Ermittlung des Fischerkönigs ein gutes Polster vorgelegt, jedoch bleibt alles offen und wir hoffen auf rege Teilnahme am Abangeln.

Fischbesatz 2018

Am Samstag, den 14.04.2018 wurde der diesjährige Fischbesatz in unseren Vereinsseeen durchgeführt.

Wie immer sind einige Gewässer nach dem Besatz gesperrt (weiße Tonne), damit sich die Fische an ihre neue Umgebung gewöhnen und laichen können.

 

Leider war es aufgrund der langen Kältephasen unserem Lieferanten nicht möglich, die Lieferung wie bestellt zu bringen. Daher wurde zunächst nur eine Besatz im Blaisen Süd & Nord durchgeführt. Wir sind aber mit ihm in Kontakt, damit die fehlenden Fische schnellstmöglich nachgeliefert werden!

Generalversammlung 2018

Bericht des Badischen Tagblatt vom 01.02.2018

Holzfällung Kiesgrube

In den vergangenen Wochen wurde an der Kiesgrube einiges an Holz aufgeforstet. Es sind deutliche Veränderungen am Ufer zu erkennen. Über mehrere Wochenenden erstreckte sich die Aktion, bei der etliche Helfer einige Angelplätze wieder begehbar gemacht haben und durch entfernen von Totholz die Sicherheit für die Angler wieder gewährleistet wurde.

Es hat uns gefreut, dass auch zahlreiche Jugendliche mitgeholfen haben, sodass Alt und Jung gemeinsam an einem Strang gezogen haben!

 

--> weitere Bilder in unserer Galerie <--

Fischerkönig 2017

Im Anschluss an das diesjährige Abangeln wurde der diesjährige Fischerkönig ermittelt.

Insgesamt wurden beim An- und Abangeln 21kg Fische an land gezogen. Das beste Gesamtergebnis der Jugend erzielte Ingo Busch 2490g. Fischerkönig der Senioren wurde Frank Jensen mit insgesamt 3820g.

Abangeln 2017

Am vergangenen Wochenende fand unser diesjähriges Abangeln am Blaisen Nord statt. Bei angenehmen 18 Grad fanden sich 21 Angler am Gewässer ein, um gemeinsam die Angelsaison zum Abschluss zu bringen. Trotz der sehr nebligen Verhältnisse am See konnten in der ersten Hälfte gute Fangergebnisse erzielt werden. Nach einer kleinen Stärkung ging es dann bei herrlichem Sonnenschein und klaren Verhältnissen in die zweite Runde. Dies Ausbeute viel dann nicht mehr so hoch aus als im ersten Durchgang.

In Summe lag eine dennoch stolze Summe von 10kg auf der Waage.

Den Tagessieg der Jugend sicherte sich Ingo Busch mit 425g. Bei den Senioren setze sich Dirk Waldenmaier (1400g) gegen Frank Jensen (1035g) und Bernhard Maisch (700g) durch.

Rückblick Fischerhock 2017

Am Wochenende des 26./27.08.2017 fand unsere diesjährige Fischerhock auf dem Vereinsgelände statt. Angenehme Temperaturen sorgten dafür, dass bereits am Samstag während des Jugendfischens etliche Radfahrer den Weg zu uns gefunden haben. Als um 16:30 Uhr das Fest offiziell eröffnete herrschte schon reger Besuch. Der 1. Vorsitzende begrüßte die Gäste und konnte sogleich auch die Preisverleihung unserer Anglerjugend durchführen. Leider waren nur zwei Mannschaften aus Bietigheim anwesend, sodass unsere Vereinsjugend ebenfalls eine Mannschaft für das Hegefischen stellte. Der 1. Platz ging an Bietigheim 1, gefolgt von unserer ASV Jugend, sowie Bieitgheim 2. Das Fangergebniss der 3 Mannschaften konnte sich dennoch sehnen lassen, denn in Summe landeten fast 5kg Fische im Eimer!

Am Abend lud unsere Bar zu einem gemütlichen Ausklang am See ein.

 

Sonntags zeigten die Seinorenmannschaften was sie an den Haken bekommen, eine stattliche Zahl von 14 Mannschaften nahm am Hegefischen teil. In Summe schafften Sie es dem See 29 kg Fische zu entlocken! Der 1. Platz ging an Ottersdorf mit fast 4 kg, gefolgt von Eggenstein (3,5 kg) und Illingen (2,8 kg).

Der Ansturm von Besuchern war auch am Sonntag überwältigend. Da wir ca. die Hälfte unseres Fischangebotes aus eigenem Fang anbieten, war uns uns leider nicht möglich bis zum Schluss alle Sorten anbieten zu können. Wir bitten daher um Verständniss, dass der ein oder andere nicht mehr seinen gewünschten Fisch bekommen hat!

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Besucher unseres Fischerhock, sowie an alle fleißigen Helfer, ohne die der große Ansturm nicht zu bewältigen gewesen wäre!


Bilder in der Galerie               --> HIER <--

 

Jugendlager 2017

Am 28.07.2017 startete unser Camp mit insgesamt 11 Jungs, alle hoch motiviert.
Wir habe um 15 Uhr begonnen mit dem Sonnenbarsch Cup, der sich bis in den Abend hinein zog. Es galt die meisten Sonnenbarsche zu fangen, was die Auszählung auch deutlich machte. Bei unserem Sieger Dominik Deck schlugen 190 Fische zu Buche, was ihm zum 1. Platz verhalf.
Am darauffolgenden Tag war die Jugend wieder am Wasser unterwegs, heute galt es nach einem Punktesystem Fische an den Haken zu bekommen und so die höchste Punktzahl zu erreichen. Die Plätze wurden per Los gezogen und von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr wurde geangelt. Danach gab es erst mal lecker essen worauf sich alle freuten.
Die Auslosung hat die folgenden ersten 3 Plätze ergeben:
1. Dominik Deck
2. David Ganz
3. Timo Schmitt
Kaum standen die Gewinner fest ging es gleich wieder ans Wasser um den
Fischen nach zu stellen.
Am Abend wurde dann gemeinsam mit Jugend, Verwaltung und Betreuer der Grill angeheizt und leckere Steak und Würste gebraten.
Am Sonntag gab es dann noch mal ein super Frühstück wie die Tage zuvor auch, wo
für jeden was dabei war. Danach war es schon wieder so weit und es ging langsam ans abbauen und zusammen packen. Als Abschluss wurde noch gemeinsam Pizza gegessen, danach traten alle den Heimweg an.

Einen großen Dank sprechen wir allen Helfern und Partnern aus, die dazu beigetragen haben, dass unser Zeltlager wieder ein voller Erfolg wurde:
Spedition Schmitt (Bietigheim)
BB-Fahrzeugpflege (Durmersheim)
Fahrschulen Schmidle (Bietigheim)


Bilder in der Galerie               --> HIER <--

 

Kraut mähen am Blaisen Nord

Am vergangenen Wochenende wurde am Blaisen Nord ein Arbeitsdienst durchgeführt.

Es galt den Krautbewuchs im See auf- und unter Wasser einzudämmen. Eine Hand voll Helfer hat sich am Freitag und Samstag am See eingefunden, um die mühsame Arbeit zu erledigen.

Das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen, es wurde eine Menge an Bewuchs entfernt. Zudem machten sich bereits einige Helfer daran den Uferbewuchs zurückzuschneiden, sodass wieder Problemlos vom Ufer geangelt werden kann.

 

Ein besonderer Dank gilt unseren Mitgliedern Rainer Dittmar und Klaus-Dieter Jung, die uns an diesem Wochenende mit einem leckeren Rehgulasch, nach vollendeter Arbeit wieder zu Kräften geholfen haben!

 

In der Galerie findet Ihr noch Bilder von den Aufforstungen am Ufer zwischen Blaisen und Forellensee! --> HIER <--

 

Jugend unterwegs!

Am vergangenen Wochenende war bei unserer Jugend richtig was los. Am 24.06.2017 ging es mit einigen Jugendlichen und Betreuern an den Rhein zum Gummifisch- und Drop-Shot fischen. Dort verbrachten wir gemeinsam den Tag und unsere Jungs konnten sich einige Tricks  und Kniffe ab schauen. Anschließend beendeten  wir unseren Angeltag mit einem leckeren Essen im Anglerheim.

Am darauf folgendem Tag ging es für unser  Jugend Team nach Rastatt an den Münchfeldsee. Dort konnten sie sich mit viel Einsatz und Wille den 2 Platz beim Hegefischen sichern und einen  Pokal mit nach Hause nehmen!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Betreuern, für dieses erfolgreiche Wochenende.


Teilnehmer Hegefischen : Timo Schmitt; Daniel Dietrich; Jaiven Field

Kiesgrube Krautfrei

Am vergangenen Wochenende (16./17.06.17) haben sich 15 Helfer an der Kiesgrube eingefunden um dem Krautbewuchs ein Ende zu setzen. Auch unsere Jugend beteiligte sich tatkräftig an der Aktion. Es wurde einiges an Kraut entfernt, jedoch zeigte sich ein erster Erfolg der vergangenen Jahre, sodass es überwiegen Seerosen zu entfernen galt. Zeitgleich machte sich ein Teil der Helfer daran, einige Angelplätze wieder vom Uferbewuchs zu befreien. Zuguter letzt wurde auch noch einiges an Holz, welches teilweise durch Sturm oder leider auch aufgrund von Vandalismus im See landet, aus dem See entfernt, sodass das Gewässer wieder sorgenfrei befischt werden kann.

 

Ein Dank geht an alle Helfer bei dieser Aktion, sowie an alle die im Vorfeld sehr viel Freizeit in die Instandsetzung der Arbeitsgeräte gesteckt haben, ohne die es eine echte Knochenarbeit wäre!

Erfolgreiches Wochenende beim Hegefischen

Am Pfingstwochenende ging es für unsere Senioren nach Eggenstein und Ottersdorf zum Hegefischen bei den befreundeten Vereinen. Während unsere Mannschaft in Eggenstein mit leeren Händen nach Hause fahren mussten, hatten unsere Angler in Ottersdorf mehr Erfolg. Trotz des kurzfristigen Ausfalls eines Kameraden, stellte sich die geschwächte Mannschaft den anderen Vereinen und konnte am fremden Gewässer 1,1 kg an den Haken bringen. Mit diesem stattlichen Ergebnis, sicherten sie sich den zweiten Platz.

 

Unsere Jugendmannschaft war ebenfalls erfolgreich und konnte sich in Eggenstein den 1. Platz sichern.

Aalbesatz 2017

Am Donnerstag, 11. Mai 2017 wurde entlang des Rheins, im Altwasser der Aalbesatz durchgeführt. Organisator dieser Maßnahme war das Regierungspräsidium Karlsruhe, das auch die Kosten hierfür übernimmt. Zudem wurde ein weiterer Teil der Lieferung durch die Grosskraftwerk Mannheim AG im Rahmen eines Umweltsponsoring finanziert. Ziel dieser Maßnahme soll sein, den Bestand der Aale wieder zu erhöhen. Insgesamt wurden durch die Rhein PG3 40kg Farmaale besetzt, wovon ca 16kg auf den Bereich Au am Rhein entfallen sind.

1. Hegefischen 2017

Am Sonntag, 30. April 2017 hat unser Verein beim 1. Hegefischen im Jahr 2017 teilgenommen. Es ging zu unserem Partnerverein nach Elchesheim-Illingen. Unter 7 Mannschaften konnten sich die Senioren um den 3. Platz behaupten. Auch unsere Vereinsjugend war mit Erfolg dabei und sicherte sich den 2. Platz.

 

Mit diesem guten Einstand drücken wir weiterhin die Daumen und hoffen auf ein Erfolgreiches Jahr 2017!

Anangeln 2017

Am Sonntag, 23. April 2017 fand unser diesjähriges Anangeln am Blaisen Nord statt. Bei trockenem Wetter haben sich 36 Angler am See eingefunden, um die Angelsaison traditionell zu eröffnen. Es konnten mitunter stattliche Ergebnisse erzielt werden, was einmal mehr zeigte, dass unsere Gewässer in einem sehr guten Zustand sind. So konnte bei den Erwachsenen Frank Jensen den ersten Platz mit 2785 Gramm erzielen. Ihm folgten Dirk Waldenmaier mit 1130 Gramm, Sebastian Weisenburger mit 1105 Gramm und Thomas Heck mit 875 Gramm. Außerdem freuten wir uns, dass auch viele Teilnehmer aus der Vereinsjugend am Wettfischen teilgenommen haben. Hier erzielte Ingo Busch den ersten Platz mit 2065 Gramm, gefolgt von Jan Igelbrink mit 480 Gramm, Kai Fahner mit 300 Gramm, Luis Jensen mit 105 Gramm, sowie Tom Stösser mit 90 Gramm.
Somit wurde für die Ermittlung des Fischerkönigs ein gutes Polster vorgelegt, jedoch bleibt alles offen und wir hoffen auf rege Teilnahme am Abangeln.

 

>>> zu den Bildern <<<

Jugend unterwegs mit dem Berufsfischer

Am 22.04.2017 ging es für uns und dem Berufsfischer Axel Dannenmaier an den Rhein. Dort zogen wir gemeinsam Zugnetzte. Leider war das Glück diesesmal nicht auf unserer Seite. Mit 2 Rapfen mussten wir uns letztendlich zufriedengeben. Es war trotz allem ein super und erfolgreicher Tag für uns alle, den wir am Abend mit einer leckeren Paella ausklinken liesen.

Die Jugendleitung möchte sich hiermit recht herzlich bei Axel Dannenmaier für seine Mühe und Aktionen, die er mit uns an den Tag legt, bedanken

 
MfG Jugendleitung

1. Jugendtermin 2017

Am vergangenen Samstag, den 08.04.2017, starteten wir unser erstes Jugendfischen in diesem Jahr. 

Wir konnten 14 aktive Jungfischer im Alter zwischen 3 und 17 Jahre zum Matchen, Feedern und Stippen begrüßen.
Unter der Leitung der Jugendwarte Thomas Schiller und Jens Rittmann sowie der Betreuerin Stephanie Galindo verbrachten wir gemeinsam den Tag bei super Wetter an unserem Vereinsgewässer, der Kiesgrube. Wir konnten viele schöne Rotaugen und Brassen überlisten.
Bei leckerer Pizza ließen wir den erfolgreichen Angeltag ausklingen.
 
Wir möchten uns bei allen Jungangler bedanken und hoffen auf eine große Teilnahme bei der nächsten Aktion am 20.05.2017 zum Raubfischen an den Vereinsgewässern. Treffpunkt 10 Uhr am Vereinsheim.
 
MFG Jugendleitung

Besatzmaßnhame 2017 durchgeführt

Am Samstag, den 11.03.2017 wurde der Fischbesatz für das Jahr 2017 geliefert. Besetzt wurden im Blaisen Süd & Nord sowie der Kiesgrube Rotaugen/Rotfedern.

 

Um dem Besatz zeit zu geben, sich in unserem Gewässer zu vermehren, sind ab sofort der Blaisen Süd & Nord gesperrt (Kanister beachten).

 

Sobald wir feststellen, dass die Fische gelaicht haben, werden wir die Gewässer wieder freigeben und den weißen Kanister entfernen!

 

Da die Anlieferung sehr kurzfristig erfolgte, konnten wir im Vorfeld nicht informieren und bitten die kurzfristige sperrung der Gewässer zum Wohle der Fische zu entschuldigen!                             

 

 

Jugendtag mit dem Berufsfischer

Am Wochenende des 04.02.2017, ging es für unsere Jungangler in Begleitung der beiden Jugendwarte Thomas Schiller und Jens Rittmann sowie den Gewässerwarten Karsten Krug und Robin Jung richtig los. Zusammen mit unserem Berufsfischer Axel Dannenmaier und seinem Matrose Vitus ging es an das lang geplante Netzfischen am Los 1.

Voller Vorfreude trafen wir uns um 09:00Uhr am Vereinsheim. Zunächst bekamen wir eine ca. 2 stündige Einführung in die Arbeit des Berufsfischers, sowie eine Gewässerökologische Schulung. Um ca. 11:00 fuhren wir dann an den Rhein zur Natorampe und ließen mit Hilfe von Marius Mauderer die Boote zu Wasser.

Mit den Booten am Brückenkopf angekommen zogen wir gemeinsam ein 200m Zugnetz durchs Wasser, worauf sich einige Brassen, Döbel und Rapfen im Netz tummelten. Das Wetter hielt zu unseren Gunsten stand und wir konnten diese mehrmals wiederholen.

Kurz vor Ende des ersten Tages legten wir mit Hilfe von Matrose Vitus 4 Stellnetze verteilt im Altwasser aus.

Geschafft, müde und stolz auf unsere gemeinsame Jugendaktion beendeten wir um ca. 17:00 Uhr das Fischen, packten unsere Sachen und fuhren zurück ans Vereinsheim, wo wir bei leckerem Essen den Tag ausklingen ließen.

Fit, munter und gut gelaunt trafen wir uns am nächsten Morgen um 09:00 Uhr erneut am Brückenkopf. Mit 3 voll besetzten Booten zogen wir los, um die Netzte des Vortages zu heben. Wir waren sehr überrascht was für eine Fischvielfalt zu Tage kam. Einige Brassen, Döbel, Hechte sowie 1 Zander wurden gelandet.

Fazit: Es war ein aufregendes, sehr spannendes Wochenende für uns alle, an dem wir viel Praxis und Theorie gewinnen konnten.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei allen Helfern, Teilnehmern sowie dem Kanu Club Au am Rhein, die uns Ihre Schwimmwesten zur Verfügung stellten.

                                   >>> zu den Bildern <<<

Generalversammlung 2017

Am Freitag, den 27.01.2017 fand unsere diesjährige Generalversammlung statt. Vorsitzende Helga Ax konnte 47 Mitglieder im Vereinsheim begrüßen. Ihren Einführungsworten folgte traditionell das Gedenken der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder. Schriftführer Marco Ratzer verschaffte im Geschäftsbericht einen Überblick, was im vergangenen Jahr geleistet wurde. Er konnte auf eine konstante Anzahl an Mitglieder zurückblicken,  berichtete von Teilnahme an verschiedensten Veranstaltungen in der Gemeinde, sowie der Durchführung des An- und Abangeln, sowie einer Hock. Da die Gewässerwarte ihr Amt niedergelegt hatten, verlas er weiter den Gewässerbericht. Es war zu erfahren, dass Wassermessungen, Fischbesatz und Entkrautungsaktionen durchgeführt wurden. Besonders wies er darauf hin, dass am Blaisen Nord eine große Holzfällaktion durchgeführt wurde. Der Grund hierfür liegt im Schutz der Angler, da die Bäume nicht mehr standsicher waren. Im kommenden Jahr werden weitere Gewässer unter demselben Gesichtspunkt aufgeforstet.

Im Kassenbericht von Werner Ax war zu erfahren, dass den Verein im zurückliegenden Jahr viele Ausgaben belasteten. Da das Vereinsheim 6 Monate geschlossen war, musste der Verein für die Nebenkosten aufkommen. Doch mit verschiedenen Aktivitäten konnten gute Einnahmen erzielt werden, sodass am Ende ein leichtes Plus unter der Abrechnung steht. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm hervorragende Buchführung und schlugen die Entlastung der Verwaltung vor, was von den anwesenden einstimmig bestätigt wurde.

Nach einer kurzen Pause wurden die Neuwahlen durchgeführt. Bürgermeister Stellvertreter Hettel übernahm das Amt des Wahlleiters und führte blitzschnell durch die Wahllisten. Aufgrund der Übernahme anderer Funktionen innerhalb der Verwaltung musste dieses Jahr in 3 Blöcken gewählt werden. Aus den Wahlen geht folgende Verwaltung hervor:

 

                            

Ebenso endete mit dieser Versammlung eine lange Ära der Kassenprüfer. Die Nachfolge von Frank Ernst und Heinz Waldenmaier treten Rainer Dittmar und Bernd ernst an.

 

Allen gewählten herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei ihren Aufgaben!

Zu guter Letzt folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder.

Für 15-Jahre wurden geehrt: Bauer Werner, Behrendt Dieter, Bodendorf Harald, Enderle Tim, Ernst Marco, Fahrner Yannick, Herr Heinz, Hertweck Sebastian, Jung Robin, Müller Jürgen, Nekel Edgar, Ratzer Marco, Stahlberger Jürgen, Staretschek Volker, Weßbecher Timo, Wiedmann Felix.

25-Jahre Treue zum Verein hielten: Bauer Florian, Bertsch Alexander, Busch Hartmut, Foery Jürgen, Jensen Frank, Nagel Lothar, Rihm Berthold, Weisenburger Bernd.

 

Leider konnte nur 10 Mitgliedern ihre Ehrung direkt in der Versammlung überreicht werden.

Da sich aus den Reihen der Mitglieder keine Fragen ergeben haben konnte Helga Ax die Versammlung um 21:10 Uhr bereits beenden.

 

                                 >>> zu den Bildern <<<

Arbeitseinsatz Blaisensee

In den vergangenen Wochen wurde der Uferbereich am Blaisen Nord durchforstet. Die Gemeinde hat uns hierbei unterstützt und alle nicht mehr standfähigen Bäume gefällt. Um das Ufer nicht komplett durch schweres Gerät zu zerstören, entschlossen wir uns nur das Stammholz von der Gemeinde herausziehen zu lassen.

Zahlreiche Helfer nahmen sich dann dem restlichen Gehölz an und schafften nach und nach einen sauberen und vor allem sicheren Uferbereich.

 

Da diese Arbeit sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, haben wir uns entschlossen den Blaisen Süd erst im nächsten Jahr zu durchforsten.

 

Die Bilder vom Arbeitsdienst findet ihr ab sofort in unserer Bildergalerie --> Hier <--

Abangeln / Fischerkönig 2016

Am Sonntag, den 25.09.2016 fand unser diesjähriges Abangeln am Blaisensee statt. Bei strahlendem Sonnenschein, fanden sich 30 Angler am See ein. Trotz des passenden Wetters waren die erzielten Ergebnisse sehr mager. So belegte bei den Senioren Heiko Waldenmaier mit 370g den 1. Platz. Ihm folgten Hermann Pittner mit 350g und Thomas Heck mit235g. Bei der Anglerjugend fiel das Fangergebnis etwas höher aus. Hier erzielte Tom Stößer den 1. Platz mit 500g, gefolgt von Thilo Braun mit 250g.

 

Im Anschluss an unser Abangeln fand die Ehrung der diesjährigen Fischerkönige des An- und Abangeln statt. Bei den Erwachsenen konnte sich Heiko Waldenmaier mit einem Gesamtgewicht von 370g durchsetzen. Jugendfischerkönig wurde Tom Stößer mit einem Gesamtgewicht von 500g.

 

Die Bilder vom Abangeln und unsere Fischerkönige 2016 findet ihr ab sofort in unserer Bildergalerie --> Hier <--

Krautziehen Kiesgrube 2016

In der vergangenen Woche wurde an der Kiesgrube ein Arbeitsdienst durchgeführt. Ziel war es, den sehr starken Krautbewuchs im Wasser zu entfernen. Aufgrund der hohen Krautmenge nahm dies auch sehr viel Zeit in Anspruch, so dass unsere fleißigen Helfer von Mittwoch bis Samstag viele Stunden am See verbracht haben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Gefreut haben wir uns besonders darüber, dass uns dieses Mal ein paar neue Helfer unterstützt haben!

Bilder vom Arbeitsdienst finden Sie in unserer Bildergalerie --> Hier <--

Rückblick Hock 2016

Liebe Mitglieder und Einwohner,

vor 14 Tagen fand nach langem wieder eine Hock des Angelsportvereins statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen war unser Vereinsgelände fast durchgehend komplett gefüllt. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Gästen und Vereinen bedanken, die uns an diesem Wochenende besucht haben.
Auch im kommenden Jahr planen wir wieder eine solche Veranstaltung und hoffen euch wieder begrüßen zu können!

 

Vielen Dank!

 

Die Verwaltung des Angelsportvereins

Bilder zur Hock finden Sie in unserer Bildergalerie --> Hier <--

Hegefischen 2016

Parallel zu unserem Hock wurde auch das traditionelle Hegefischen mit befreundeten Vereinen durchgeführt. Trotz des warmen Wetters stellten sich 36 Angler in 12 Mannschaften der Herausforderung. Es konnten sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Insgesamt wurden in Summe über 25kg Fische gefangen.

Die AK Ötigheim führt die Wertung mit 4,2kg an, gefolgt vom ASV Rhein Hardt Illingen mit 3,45kg und dem ASV Rastatt mit 2,9kg.

Auch die Anglerjugend hat sich nicht vom Wetter abhalten lassen und am Nachmittag ihr Hegefischen ausgeführt. Hier belegte Bietigheim 1 den 1. Platz, gefolgt von Plittersdorf und Bietigheim 2.

Nachtangeln die Erste

Am vergangenen Samstag, den 14.05.2016, fand unser zweites gemeinsames Jugendfischen mit 5 Jugendlichen an der Kiesgrube statt. Dort verbrachten wir ein paar schöne Abendstunden am Lagerfeuer mit leckerem Essen.
Trotz anfänglichen Schwierigkeiten , ließen sich die Jugendlichen nicht unterkriegen.
Schon kurze Zeit später hing bei Tom Stösser ein kleiner Satzkarpfen am Haken.
Wir freuen uns bereits jetzt auf unser nächstes Jugendfischen , am 12.06.2016 zum Bootsangeln am Althrein und hoffen auf gutes Wetter und zahlreiches Erscheinen unserer Jugend. Treffpunkt ist um 09.00 Uhr am Clubhaus.

ASV Jugendbetreuung

Anangeln 2016

Am Sonntag, den 17. April 2016 fand unser diesjähriges Anangeln am Blaisen Nord statt. Bei sehr unangenehmem Wetter haben sich trotzdem 30 Angler am See eingefunden, um die Angelsaison traditionell zu eröffnen. Aufgrund der schlechten Wetterverhältnisse und dem damit verbunden Druckwasser im See, vielen die Fangergebnisse sehr mager aus! So konnte bei den Erwachsenen Frank Ernst den ersten Platz mit nur 200 Gramm erzielen. Ihm folge Marco Ratzer mit 70 Gramm, Dirk Waldenmaier mit 30 Gramm und Rolf Jensen mit 20 Gramm. Außerdem freuten wir uns, dass auch vier Teilnehmer aus der Vereinsjugend am Wettfischen teilgenommen haben. Hier erzielte Timo Schmitt den ersten Platz mit 300 Gramm, gefolgt von Luis Jensen mit 10 Gramm. Somit bleibt für die Ermittlung des Fischerkönigs alles offen und wir hoffen auf rege Teilnahme am Abangeln.     

Generalversammlung 2016

Vergangenen Freitag, am 22.01.16 fand unsere diesjährige Generalversammlung statt. Anwesend waren 54 Mitglieder. Zum ersten Mal fand die Sitzung unter der Leitung der neuen Vorsitzenden Helga Ax statt. Nach den Grußworten der Vorsitzenden berichtete Schriftführer Marco Ratzer von diversen Aktivitäten im vergangenen Jahr. Unter anderem stand eine Vielzahl von Arbeitseinsätzen an den Vereinsgewässern sowie am Vereinsheim, verbunden mit einem Pächterwechsel, auf dem Programm. Ebenso hat sich der Verein ins kulturelle Leben im Ort eingebracht. Jugendwart Marius Mauderer berichtete von erfolgreichen Hegefischen, Nachtangeln und Zeltlager mit der Jugend. Inzwischen ist ein Stamm von ca. sieben Jugendlichen zusammengekommen. Über die zahlreichen Besatzmaßnahmen und Neuregelungen informierte der erste Gewässerwart Daniel Hoser. Er wies nochmals auf die Notwendigkeit der korrekt geführten Fanglisten hin. Der Kassenbericht von Werner Ax zeigt in diesem Jahr ein leichtes Defizit, was auf hohe Ausgaben bei der Clubhausrenovierung zurückzuführen ist. Dennoch, bescheinigten ihm die Kassenprüfer Frank Ernst und Heinz Waldenmaier eine hervorragende Buchführung. Aus den Wahlen ging als Schriftführer erneut Marco Ratzer hervor, Kassier bleibt Werner Ax, stellvertretender Gewässerwart ist Tim Enderle und auch der Gerätewart Frank Jensen wurde bestätigt. Neu gewählt wurde Dietmar Huditz als stellvertretender Vorsitzender, Thomas Schiller als stellvertretender Jugendwart und Jacqueline Scheumbauer als Pressereferentin. Traditionell wurden auch dieses Jahr wieder einige Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. So waren 18 Personen für 15 Jahre zu ehren, wovon leider keiner anwesend war. 11 Personen wurden für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet, wovon immerhin 5 Personen anwesend waren. Die Versammlung konnte in gewohntem Tempo durchgeführt werden, sodass diese nach ca. einer Stunde beendet werden konnte.

 


Neuregelungen des Angelsortvereins Goldener Haken

- Das Fischen auf Karpfen jeglicher Art ist im Blaisen Nord (Clubhaus) nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden mit einem Entzug des Erlaubnisscheins (erstmalig 14 Tage, zum wiederholten Mal dauerhaft) geahndet!

- Das Blinkern in den Vereinsseen Blaisen Süd, Blaisen Nord und Kiesgrube ist zukünftig ganzjährig erlaubt. Ausnahme bildet die Schonzeit des Hechts, währenddessen ist das Blinkern verboten!

Neuregelungen im Rheinstrom der Rhein PG 3

- Im Rheinstrom ist das Fischen mit künstlichem Köder während der Zander- & Hechtschonzeit nur mit einer Ködergröße größer 25cm gestattet!

Arbeisteinsatz am Blaisen Nord

 

An den vergangenen zwei Wochenenden wurden am Blaisen Nord sowie am Forellensee zwei Arbeitseinsätze durchgeführt. Unter anderem wurden Bäume gefällt, welche nicht mehr standhaft waren, sowie der Uferbewuchs etwas ausgedünnt. Hierdurch konnten am See neue Angelplätze geschaffen werden und die Sicherheit für unsere Angler wurde erhöht. Bedanken möchten wir uns bei den wenigen Helfern, die uns bei dieser mühseligen Arbeit tatkräftig unterstützt haben.

Fischerkönig 2015

Fischerkönige für 2015 ermittelt.

Beim gestrigen Abangeln am Blaisensee nahmen bei schönem, aber kühlem Wetter leider nur knapp über 20 Mitglieder teil. Während im ersten Abschnitt recht viele Fische gefangen wurden, änderte sich das im zweiten Durchgang. Der Wind kam nun aus östlicher Richtung, was den Erfolg des Angelns richtig geschmälert hat. Nichts desto trotz wurden insgesamt ca. 10 kg. Fische gefangen. Die gefangenen Karpfen wurden allerdings nicht gewertet. So machte dann bei den jugendlichen Fischern Ingo Busch das Rennen und wurde Fischerkönig 2015. Bei den Erwachsenen hatte Heinz Waldenmaier die Nase vorne und nahm den Pokal für der Fischerkönig 2015 bei den Erwachsenen entgegen.

 

Herzlichen Glückwunsch. 

Jugendzeltlager 2015 an der Kiesgrube

Am vergangenen Wochenende hatten wir wieder allerhand Spaß mit unseren Jugendlichen beim diesjährigen Zeltlager. Sieben Jugendliche, ein Jugendwart und einige freiwillige Helfer trafen sich an der Kiesgrube zum einen, wenn auch Wettermäßig durchwachsenen Angelwochenende.
Bei Lagerfeuer, gutem und abwechslungsreichem Essen wurde bis in die späte Nacht geangelt, viel gelacht und viel gefangen. Auch die Erwachsenen hatten jede Menge Spaß. Die Jugendlichen hielten sich allesamt an die geltenden Zeltlagerregeln und halfen auch am Sonntag beim Abbauen kräftig mit. An alle Jugendlichen wurden am Ende Preise ausgelobt, so dass jeder außer vielen schönen Erinnerungen, auch noch eine Belohnung mit nach Hause nahm.
Eine Dusche und eine Mütze Schlaf waren dort sicher zuerst angesagt. Denn wann, kann man (fast) solange aufbleiben wie man möchte und wird nicht immer so früh ins Bett geschickt.
Die Jugendlichen, die Betreuer und die Verwaltung bedanken sich herzlich bei allen Besuchern und Eltern, insbesondere denjenigen, die uns mit einer Kuchenspende bedacht haben. Diese haben alle toll geschmeckt. Unser Bild zeigt die teilnehmenden Jugendlichen mit Jugendwart, Betreuer und Vorständin.

Am vergangen Sonntag fand nach längerer Pause wieder ein Hegefischen mit befreundeten Vereinen am Blaisensee statt.

Trotz recht kurzfristiger Einladung meldeten 6 Vereine ihr Kommen an, der Angelsportverein Rußheim erschien gar mit zwei Mannschaften.  Pünktlich um 8 Uhr begann das Fischen, das dann um 11 Uhr abgeschlossen war. Eigens für diesen Tag hatten unsere Gewässerwarte noch mal das Mähboot zum Einsatz gebracht, um das Gras zu mähen und zu entfernen. Damit stand einem erfolgreichen Angeltag nichts entgegen und alle teilnehmenden Mannschaften konnten einen guten Fang verzeichnen und hatten sehr viel Spaß an unserem Gewässer. Als Sieger gingen dann der Angelsportverein Rußheim hervor, der mit seinen zwei Mannschaften den ersten und dritten Platz belegten. Der zweite Platz ging an unsere Angelfreunde von Illingen. Unser Bild zeigt die Sieger mit Vorständin Helga Ax.

 

 

Für unsere Angeljugend beginnt gleichzeitig am kommenden Freitag, den 18.09.2015 das diesjährige Jugendzeltlager an der Kiesgrube. Wir freuen uns auf ein paar schönen Tage mit euch am See. Kuchenspenden nehmen wir noch gerne entgegen.

 

Am kommenden Wochenende gibt es wieder ein Oktoberfest im Vereinsheim. Fassanstich ist am Samstag, den 19.09.2015 um 16.30 Uhr. Der Sonntag startet dann mit einem Weißwurstessen ab 10 Uhr. Unser Wirt Daniel Christein, sein Team und der Angelverein freuen sich auf Ihr zahlreiches Kommen. Machen Sie regen Gebrauch davon.

Status Vereinssee

Blaisen Nord:  offen

Forellensee:   offen

Blaisen Süd:   offen

Kiesgrube:     offen

Gastkarten Verkauf

Alle Infos zu Gastkarten

Partner des Vereins

Infos zur Gaststätte

Kontakt

Postanschrift: 

Angelsportverein Goldener Haken e.V.

Waldstraße 20

76474 Au a. Rhein

 

Telefon Verwaltung:

siehe Verwaltung

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Das Homepagetool mit der aktuellen Mondphase u.v.m.
Ein Service von www.Der-Mond.org
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© by Angelsportverein Goldener Haken e.V. Au am Rhein